Am kommenden Wochenende – vom 13. bis 15. April – findet im spanischen MotorLand Aragón der erste Lauf der Superbike Weltmeisterschaft auf europäischem Boden statt. Somit startet auch die Saison der Superstock 1000 Europameisterschaft, die im Rahmen der WorldSBK durch die Dorna Sports S.L. veranstaltet wird.

Markus Reiterberger und Jan Bühn gehen für das Team alpha Racing-Van Zon-BMW in der Europameisterschaft an den Start. Reiterberger, dreifacher deutscher Meister und ehemaliger permanent Starter in der Superbike Weltmeisterschaft, war bereits 2011 und 2012 in der Superstock Serie unterwegs und gilt nach seinem siegreichen Gaststart im vergangenen Jahr als einer der Titel-Kandidaten. Für Jan Bühn, deutscher Supersport Meister 2015, ist es der erste Einsatz in der STK1000.

Das Team um Werner Daemen hat mit der Vorbereitung auf die IDM Superbike und die STK1000 Europameisterschaft einen herausfordernden Winter hinter sich. In Aragón trifft die Kundensport Mannschaft von BMW Motorrad Motorsport auf die europäische Elite, Werksmannschaften und ambitionierte Nachwuchsfahrer.

Finden Sie hier eine Zusammenfassung, wie Sie Markus Reiterberger und Jan Bühn live verfolgen können.

WorldSBK.com

Hier kann für 69,90 EUR ein Saison Video Pass und für 14,90 EUR ein monatlicher Video Pass erstanden werden. Alle Sessions der WorldSBK inklusive aller Rennklassen Live & OnDemand in HD Qualität. Für Desktop und Smartphone optimiert.

WorldSBK App

Livetiming, Livetracking, Live Audio (Englisch) und noch mehr Informationen über die WorldSBK Championship (kostenfreier Download für Smartphones).

Eurosportplayer.de

Der Eurosportplayer bietet Live TV von Eurosport 1 und Eurosport 2, sowie die Aufzeichnungen der Rennen. Besonders interessant für diejenigen, die auch auf die MotoGP on Demand nicht verzichten können. Nachteil – das Eurosport Programm unterliegt spontanen Schwankungen und eine Übertragung der Superstock 1000 Rennen ist nicht garantiert.

Wer nichts verpassen möchte und der englischen Sprache mächtig ist, dem sei der Video Pass der WorldSBK und die WorldSBK App ans Herz gelegt.

Reaktionen, Media Materialien und Insights unserer Fahrer sind wie gewohnt auf unseren Online Kanälen verfügbar. Like and share!

 

www.bmwracingteam.eu

www.facebook.com/alpharacing.vanzon.bmw

instagram/alpharacing_vanzon_bmw

 

Markus Reiterberger #28

„Endlich geht’s los. Aragón ist eine geile Strecke. Unser Test vor drei Wochen ist schon gut gelaufen und wir haben ein gutes Basissetup erarbeitet. Daran werden wir natürlich weiter feilen um hoffentlich aufs Podium fahren zu können. Am besten ganz nach oben.“

 

Jan Bühn #45

„Ich freue mich natürlich im Rahmen der World Superbike dabei zu sein. Die Stock1000 ist einer der härtesten Klassen, aber ich bin bereit mich zu messen. Meine Vorbereitung lief super und das Team und BMW haben unsere Bikes optimal vorbereitet. Ein Dank noch an meine Sponsoren rund um meinen langjährigen Unterstützer Georg Räth und der Firma EGS, die mir das erst möglich gemacht haben.“

 

Werner Daemen| Team Principal

„Wir haben ambitionierte Ziele und möchten mit beiden Fahrern ganz vorne mitfahren. Natürlich ist die öffentliche Erwartungshaltung nach dem Wildcard Sieg von Markus im letzten Jahr hoch, aber die Konkurrenz ist stark. Die STK1000 ist neu für uns – da kann alles passieren. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und sind sehr gut vorbereitet.“

 

ZeitplanFIM Superstock 1000 Championship

MotorLand Aragón 13.-15. April 2018

 

FR 09:00 – 09:30 Free Practice 1

FR 14:15 – 14:45 Free Practice 2

SA 09:45 – 10:15 Free Practice 3

SA 15:00 – 15:30 Qualifying Practice

SO 10:00 – 10:15 Warm Up

SO 15:15  Start Rennen (Live Video Pass WorldSBK)

 

Teilnehmer FIM Superstock 1000 Championship

Nr.       Fahrer (Nation/Motorrad)                Team

1          Florian Marino (F/Yamaha)              URBIS Motoxracing

2          Roberto Tamburini (I/BMW)            Berclaz Racing

3          Luca Salvadori (I/BMW)                   Berclaz Racing

4          Gabriele Ruiu (I/Kawasaki)              Team Pedercini

5          Alessandro Delbianco (I/BMW)        Althea BMW

6          Alex Schacht (DK/Ducati)                  EAB Schacht

7          Ali Efe Yegin (TR/Kawasaki)             Nutec Benjan

8          Emanuele Pusceddu (I/BMW)          D.K. Racing

9          Eric Vionnet (CHI/BMW)                   Motos Vionnet

10        Xavier Pinsach (E/Kawasaki)            ETG Racing

11        Markus Reiterberger (D/BMW)        alpha Racing-Van Zon-BMW

12        Jan Bühn (D/BMW)                           alpha Racing-Van Zon-BMW

13        Maximilian Scheib (CHI/Aprilia)       Aprilia Racing

14        Luca Vitali (I/Aprilia)                        Aprilia Racing

15        Riccardo Russo (I/Kawasaki)            C.M. Racing

16        Valentin Suchet (CH/Kawasaki)        Flembbo

17        Maxime Cudeville (F/Kawasaki)       Flembbo

18        Timothy Alberto (PHI/Ducati)           Motocorsa

19        Federico Sandi (I/Ducati)                  Motocorsa

20        Fabio Marchionni (I/Yamaha) *       Speed Action

21        Allessandro Andreozzi (I/Yamaha) *           Speed Action

*Wildcard Entry

 

Kalender 2018

13.-15. April: Aragón (ESP)

20.-22. April: Assen (NED)

11.-13. Mai: Imola (ITA)

25.-27. Mai Donnington (UK)

08.-10. Juni: Brno (CZ)

06.-08. Juli: Misano (ITA)

14.-16. September: Portimao (POR)

28.-30. September: Magny-Cours (FR)

 

 

www.reiterberger.com

Instagram/@reiti21

Facebook.com/reiti21

 

www.jan-buehn.de

Instagram/@janbuehn45

Facebook.com/JanBuehn45